PIECHA E 213 RS-R – Tailor-Made Performance #BodyKit | West-Berlin-Customs

Veredelung bedeutet, „etwas Gutes zu verbessern und zu etwas Besonderem zu machen.“

Wenn der Fahrzeugveredler PIECHA aus dem süddeutschen Rottweil sich eines Mercedes-Benz‘ annimmt, ist die Handschrift des Designers Marcus Piecha nicht zu verleugnen. Mit dem neuen Veredelungsprogramm für die E-Klasse hat das Unternehmen gewartet, bis das neue E 400 4MATIC T-Modell verfügbar war.
Die Zeit bis dahin wurde intensiv genutzt, um Ideen zu skizzieren, Entwürfe zu verfeinern und technische Lösungen zu entwickeln. Ziel war ein verfeinertes Design mit unverwechselbarer Formsprache und beeindruckendem Charakter – das gelungene Ergebnis vereint auf raffinierte Weise schlichte Eleganz mit Sportlichkeit und Athletik.

Das PIECHA RS-R Veredlungsprogramm wurde gezielt für die E-Klasse mit AMG Line konzipiert und entwickelt. Dabei irritierte Marcus Piecha vor allem ein Bereich: „Beim Betrachten der Serienfront hat mich das optisch große Loch im mittleren Teil gestört. Das Fahrzeug sah so halbfertig aus“.
Um dieses Manko zu beseitigen, bekommt die E-Klasse eine zweifarbig lackierte Spoilerlippe, die einfach auf den Originalspoiler geschoben und von unten verschraubt wird sowie Racing-Flics über den beiden seitlichen Lufteinlässen. Die Front wirkt damit jetzt kraftvoll, formvollendet und ausdrucksstark.

Die ebenfalls zweifarbigen Seitenschweller führen die neue Optik des Bugs nahtlos fort und verschmelzen perfekt mit dem Heckbereich. Diesen ergänzt PIECHA um einen schwarz lackierten Diffusor-Einsatz vom Topmodell AMG E 63.
Dieser kann am Firmensitz in Rottweil auf Wunsch auch so modifiziert werden, dass die Kombination mit der elektrischen Anhängerkupplung möglich ist. Zu guter Letzt rundet das T-Modell ein verlängernder, schwarz lackierter Dachspoiler das RS-R Kit ab.

Perfekt zur E-Klasse passen die brandneuen PIECHA AV4-Felgen mit konkavem 10-Speichen-Felgenstern und einem Finish in Gunmetal seidenmatt – der aktuellen Trendfarbe bei Felgen. An der Vorderachse messen diese 9,0 x 21 Zoll, an der Hinterachse sogar gewaltige 10,5 x 21 Zoll. Die Bereifung mit 255/30 R 21 vorne und 295/25 R 21 hinten haben ohne jegliche Nacharbeiten in den Radhäusern Platz.

Ergänzend realisiert PIECHA bei den heckangetriebenen E-Klassen mithilfe von Sportfedern eine Tieferlegung des Fahrwerks um 35 Millimeter und somit eine Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts. Für das allradgetriebene E 400 4MATIC T-Modell entwickelte PIECHA in Kooperation mit KW eigens einen modernen Gewindefedernsatz, dessen Tieferlegung zwischen fünf und 40 Millimeter einstellbar ist.
So können die technisch aufwändigen, elektronisch gesteuerten Sportstoßdämpfer mit Niveauregulierung an der Hinterachse voll funktionsfähig beibehalten werden.

Die Umrüstprogramme inkl. Teilegutachten sind ab sofort für die E-Klasse mit AMG Line auch über West-Berlin-Customs lieferbar. Auf Wunsch unterbreiten wir Ihnen gern ein kostenloses und unverbindliches Angebot inkl. Lackierung und Montage der Bauteile.

 

Quelle:
PIECHA GmbH
Web: www.piecha.com

 

© 2004-2019 WestBerlinCustoms

Kontakt

Werkstatt

West-Berlin-Customs
Zehrensdorfer Str. 9
12277 Berlin
Germany

Tel.  030 / 30 60 34 36
Fax  030 / 30 60 34 38

Öffnungszeiten

Werkstatt, Service, Beratung

Mo-Fr : 12:00 - 19:00Uhr

Bei Interesse an einer persönlichen Beratung wird um eine kurze Terminabsprache gebeten.

Warenannahme

Mo-Fr : 08:00 - 19:00Uhr

Send this to a friend