Mit einem großen und Leistungsstarken Motor ist der Mercedes SLK ein Spaß-Garant für jeden Kurvenfreund. In Kombination mit einem hochwertigen Sportfahrwerk und breiten Rädern steigert sich die Freude immens.

Allerdings können große Räder mit breiten Reifen und einer bodennahen Karosserie zu einem gängigen Problem führen – dem Schleifen der Räder an den Bördelkanten im Radhaus.

Das umbördeln dieser Kanten ist die gängige Lösung für das Problem.

Bei diesem SLK wurden die Radhauskanten angelegt um den mehrteiligen RH-Rädern den gewünschten Freiraum beim einfedern zu geben. Hierzu wurden die Räder demontiert und durch ein spezielles Rollen-Bördelgerät ersetzt, welches ein gleichmäßiges Anlegen der Kanten ermöglicht.

Parallel zu den Walz-Bewegungen wird die Lackoberfläche stark erwärmt, um die Risiken des Lack-Reißens zu minimieren. Vor der erneuten Montage der Räder werden alle bearbeiteten Flächen sorgfältig versiegelt, um sie vor Korrosion zu schützen.

Der Erfolg der Leistung wird mit einem abschließenden Verschränkungstest überprüft. Nach diesem Eingriff haben die Räder ausreichend Freiraum und können berührungslos einfedern.

[Not a valid template]

Send this to a friend