Die Felgen dieses Audi A6 Avant hatten klassische Anfahrschäden im Bereich des polierten Felgenhorns. Gerade bei polierten Bauteilen sind die hässlichen Kratzer der unnachgiebigen Bordsteine besonders gut zu erkennen. Daher hat uns der Besitzer mit einer Aufarbeitung der Räder beauftragt.

Die Aufbereitung umfasste folgende Punkte:

  • Demontage der Räder,
  • Demontage des Reifens von der Felge
  • Planschliff der oberflächlichen Schäden mit steigender Körnung
  • Polieren der bearbeiteten Flächen mit sinkender Partikelgröße
  • Versiegeln der Oberfläche
  • Montieren des Reifens
  • Auswuchten des Rades
  • Montieren des Rades

Der Aufwand einer solchen Überarbeitung ist offensichtlich. Daher lohnt sich dieses Verfahren ausschließlich bei hochwertigen Rädern, da ein Austausch der Felge bei preiswerten Felgen die wirtschaftlichere Variante sein kann.

[Not a valid template]

Send this to a friend