/ Neueste Tweets /

Service-Leistungen rund um den Reifen

Profitieren Sie von unseren Leistungen:

  • fachgerechte Montage
  • professionelle Einlagerung
  • auf Ihre Anfroderungen eingehende Fachberatung
  • vollständige Reifen-Auswahl von Top-Marken aller Preisbereiche
  • kurze Wartezeiten

Reifen-Service - WestBerlinCustoms

Vorteile des Werkstatt-Reifenwechsels:

Vorhandenes Know-How:
– Wir ziehen Radschrauben mit einem Drehmomentschlüssel über Kreuz an
– Bei laufrichtungsgebunden Reifen achten wir auf die korrekten Laufrichtung
– Wir prüfen das Verschleißbild des Reifens und
– Prüfen auf Schäden in Lauffläche und Reifenflanke
– Wir erinnern gern an den Termin des Wechsels
Der Reifenwechsel muss nicht von der Vertragswerkstatt durchgeführt werden.

Nach der Demontage überprüfen wir bei West-Berlin-Customs Ihre Sommerreifen auf Schäden. Wir überprüfen die Lauffläche Ihrer Reifen auf eingefahrene Fremdkörper. Sollten diese das Obermaterial durchdrungen haben, beurteilen wir, ob der Reifen ggf. auszutauschen ist, oder sogar repariert werden kann.
Eine Kontrolle Ihrer Reifen-Seitenwände bezüglich eventueller Risse oder Dellen gehört ebenfalls zur Sichtprüfung.

Auf Wunsch reinigen wir Ihre Sommerräder gründlich und entfernen aggressive Bremsstäube.
Anschließend vermerken wir die Position am Fahrzeug sowie die Laufrichtung mit einem Reifenstift. Die Markierung erleichtert die Wiedermontage. Es wird empfohlen, den Luftdruck vor der Einlagerung um 0,5 bar anzuheben.

Die fachgerechte Reifen-Montage:

Von der 13-Zoll Stahl-Felge bis zur 24-Zoll Leichtmetall-Felge montieren wir jedes Rad fachgerecht und unter Berücksichtigung der Herstellervorgaben für das jeweilige Produkt. Selbstverständlich können wir jederzeit auch individuelle Wünsche, wie farbige Wuchtgewichte, Edelstahl- oder Eloxal-Ventile im Zuge der Reifen-Montage realisieren.

Das Auswuchten:

Wir empfehlen das Kontrollwuchten der Reifen, wenn Ihr Fahrzeug bei hoher Geschwindigkeit (ca. 80 – 120 km/h) im Bereich des Lenkrades oder der gesamten Karosserie zu „wackeln“ beginnt. Erfahrungsgemäß gibt es spätestens nach 2 – 3 Jahren aufgrund des üblichen Reifenverschleißes eine messbare Unwucht, die korrigiert werden sollte.

Bei schlecht ausgewuchteten Rädern kann der Kontakt zwischen Reifen und Straße abnehmen. Ein verstärkter, ungleichmäßiger Verschleiß wäre die Folge.

Eine Unwucht von nur 10 Gramm wirkt durch die Fliehkraft im Fahrbetrieb bei 100km/h immerhin wie etwa 2,5 Kilogramm. Bei 200km/h belasten die 10 Gramm die Karosserie, Achsen, Reifen/Felgen und Radlager schon mit ca. 10 Kilogramm Unwucht!

Der Luftdruck:

Wir überprüfen bei West-Berlin-Customs bei Reifenwechsel den Luftdruck Ihres Fahrzeugs. Sie können den Reifendruck auch an der Tankstelle kontrollieren.

Der korrekte Luftdruck ist abhängig vom Fahrzeugtyp und der Belastung. Der richtige Wert steht im Betriebshandbuch, auf dem Türholm oder dem Tankdeckel.

Den Luftdruck prüft man stets an kalten Reifen und stellt ihn entsprechend ein, da sich innerhalb eines warmen Reifens die verdichtete Luft ausdehnt und ggf. das Ergebnis beeinflusst.

Ein zu niedriger oder zu hoher Luftdruck kann Reifenschäden verursachen, sowie eine verminderte Fahrstabilität und einen spürbar höheren Kraftstoffverbrauch verursachen.

Die professionelle Einlagerung:

Ihre Reifen und Räder sollten bis zur erneuten Montage

  • trocken,
  • dunkel und
  • kühl

eingelagert werden. Gern übernehmen wir für Sie diese Leistung.

Die Reifen-Versicherung:

Bei West-Berlin-Customs erworbene Neu-Reifen können für einen geringen Betrag gegen jegliche Beschädigung versichert werden. Die Reifen-Versicherung gewährt schnellen und unkomplizierten Ersatz bei etwaigen Reifenschäden. Abgedeckt sind alle möglichen Schäden, wie eingefahrene Nägel, Risse durch Bordsteinkanten oder mutwillige Beschädigungen. Einzige Ausnahme: Die gewöhnliche Abnutzung.